Vita

Christina Linke ermutigt Menschen und Unternehmen, das Beste aus sich zu machen. Hier erzählt sie ihre ganz persönliche Geschichte:

Der Vater meiner Kinder starb, als meine Töchter 8 und 11 Jahre alt waren. Er starb von einer Sekunde zur anderen. Ohne Vorwarnung. Herzinfarkt mit 50 Jahren. Sein Wecker, den er nach unserer Trennung bei uns hatte stehen lassen, blieb in der Sekunde seines Todes stehen. Das war der Moment in meinem Leben, an dem ich beschloss, meine Ängste abzulegen und alle meine Lebensträume aktiv anzugehen. Heute ermutige ich andere Menschen, das Beste aus sich herauszuholen und so ein zufriedeneres Leben zu führen.

Denn die Uhr tickt.

■      Aufgewachsen im Münsterland, schöne Schulzeit, gutes Abitur. Nicht gewusst, was dann. Jurastudium begonnen, weil man sich damit „alle Wege offenhält“. Alle möglichen Nebenjobs gemacht, um das Studium zu finanzieren: Hotel, Imbiss, Souvenirgeschäft. Leidenschaftliche Schuhverkäuferin gewesen. Spaß gehabt.

■      Sehr vernünftig gewesen. Zwei Staatsexamen Jura gemacht. Als Personalreferentin in die Wirtschaft gegangen. Arbeitsrecht im Konzern gemacht. Heirat und 2 Töchter. Luxus gelebt. Aber immer unglücklicher geworden.

■      Totaler Lebensumbruch:  Viel Mut aufgebracht und mich getrennt. Eine erste schnelle, unüberlegte Bewerbung um einen Job – Stelle bekommen. Von Anfang an ungeliebt, aber trotzdem angenommen. Warum? Aus Angst. Kein guter Grund. 2 Jahre mit Arbeit verbracht, die mir keinen Spaß gemacht hat. Mühsam. Mein Vater stirbt. Innere Fragen tauchen auf: Warum mache ich diesen Job? Will ich so leben? Wendepunkte machen unsicher, aber sind auch Chancen. Also Kursänderung. Allen Mut zusammen genommen: selbst gekündigt.

■      DER Wendepunkt: Während ich noch mit diesen Problemen beschäftigt bin, geht das Leben einfach weiter. Oder auch nicht. Zumindest nicht für jeden. Der Vater meiner Töchter stirbt. Plötzlicher Herztod. Schock und Trauer. Trennung hin, Trennung her. Ein Mensch, der mir viele Jahre sehr nahe stand: tot. Von einer Sekunde zur anderen. Meine Töchter: keinen Vater mehr. Was will ich wirklich in meinem Leben? Lebe ich mein bestes Leben? Ich fälle eine grundlegende Entscheidung: ich mache das Beste aus meinem Leben!

■      Aus dieser Entscheidung für MUT ergeben sich für mich großartige Veränderungen: Ich mache mich selbständig und gründe eine Anwaltskanzlei. Halte Vorträge vor Unternehmen, auf  Kongressen und Messen. Die beste Entscheidung meines Lebens. In sehr kurzer Zeit erziele ich  Erfolge. Menschen erleben an meiner Seite großartige Veränderungen. Unternehmen lassen sich von mir inspirieren. Im Laufe der Jahre begleite ich zahlreiche Neuorientierungen und führe Menschen zu Höchstleistungen.

■      Wichtigste Erkenntnis: Der Weg ist immer da, wo die größte Angst ist. Man muss nur den MUT haben und den ersten Schritt machen.

Fazit: Ich entscheide mich, die Essenz meines Wissens in Vorträgen zu teilen. Die allerbeste, befriedigendste Arbeit für mich, die es gibt. Menschen in Vorträgen zu berühren und mit MUT heraus aus der Komfortzone zu bewegen. Erleben Sie begeisternde Veränderungen mit Herzblut und Leidenschaft.

Netzwerk

Mitgliedschaften und Auszeichnungen

Christina Linke
Speaker  & Expertin für  MUT!
Große Straße 45
49074 Osnabrück 
Telefon: +49 (0)541 – 330 15 90
Fax: +49 (0)541 – 330 15 80 
Mail: info@christinalinke.com